Registrierte Privatrunde (RPR) 2021

Austragung: Einzelzählwettspiel nach Stableford über 18 oder 9- Löcher mit vollem Course- Handicap (Tag und Uhrzeit nach Anmeldung)

Vorgabewirksamkeit: Das Wettspiel ist handicap- relevant.

Spielbedingungen: Gespielt wird nach den Offiziellen Golfregeln des DGV, den jeweils gültigen DGV Wettspielbedingungen und den gültigen Wettspielbedingungen des MGC`s. RPR werden gemäß dem World Handicapsystem (WHS) ausgerichtet.

Austragungstage: Mit vorheriger Anmeldung im Sekretariat können RPR, sofern der Platz handicap- relevant gesteckt ist, gespielt werden. Der RPR Flight hat sich dem normalen Spielbetrieb anzupassen. Ein Durchspielrecht und ein Recht auf eine Startzeit bestehen nicht.

Abschläge: jeder für Damen und Herren gerateter Abschlag kann ausgewählt werden.

Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure aus einem DGV-Club oder des VCG mit einem Handicap- Index.

Zähler: Der Zähler eines Spielers, der eine RPR Runde einreicht, muss mindestens einen Handicap- Index von 36 haben. Die Spielleitung behält sich vor, nominierte Zähler abzulehnen.

Anmeldung: RPR sind mindestens eine Stunde vor dem Start im Sekretariat anzu-melden. Die Anmeldung muss enthalten:

            • Datum der Runde

            • Anzahl der zu spielenden Löcher

            • Gewählter Abschlag

            • Name des Spielers

            • Name des DGV- Mitglieds und Handicap- Index des Zählers

Nenngeld: für Mitglieder € 5,00, für Kinder & Jugendliche bis 18 Jahre frei, für Gäste € 10,00 zuzüglich Green Fee

Spielleitung: Spielausschuss des MGC Hagen e.V.

Sonstiges: Die Scorekarten werden vor der RPR durch das Sekretariat erstellt und ausgegeben. Nach Beendigung der Runde ist diese unmittelbar zurück zugeben. Mit der Abgabe endet die Runde. Eine Nichtrückgabe führt zu einem Penalty Score gemäß Regel 7.1b der Handicap- Regeln.

Änderungsvorbehalt: Die Spielleitung hat, in begründeten Fällen, das Recht, die Ausschreibung zu ändern.

Rahmenausschreibung: Ergänzend gilt die Rahmenausschreibung des MGC Hagen vom 15.02.2021