Der Golfplatz und das Restaurant Suren sind geöffnet  

Wir freuen uns, dass der Spielbetrieb wieder aufgenommen werden durfte. Bitte beachten Sie hierzu die nachfolgenden Regelungen. Hierbei gilt ganz besonders: Spielen Sie nur, wenn Sie keine Symptome von Covid-19 haben oder Kontakt zu Personen hatten, die Symptome zeigen.

  1. Im Vorfeld des Spielens ist eine Startzeit zwischen 07:00 und 20:00 zu reservieren. Die Startzeit kann telefonisch unter 02334/51778 reserviert werden. Bitte nutzen Sie nur diese Art der Kommunikation.
  2. Das Spielen ist unseren Mitgliedern und zusätzlich Gästen erlaubt.
  3. Pro Kalenderwoche kann eine beliebige Anzahl von  Startzeiten pro Einzelspieler/Paar reserviert werden, jedoch maximal 2 Wochen im Voraus. Hierbei ist es egal, ob der Spieler selber anruft oder von seinem Flightpartner mit angemeldet wird.  Ein Spielen ohne Startzeit ist nicht erlaubt.
  4. Das Starten ist nur vom Abschlag 1 (siehe Pkt. 6) mit einem Abstand von 15 min erlaubt. Bei einer Verspätung verfällt die Startzeit.
  5. Sofern der Platz, z.B. in den Morgenstunden, witterungsbedingt gesperrt ist, entfällt eine gebuchte Startzeit.
  6. Bitte melden Sie sich, sofern geöffnet, kurz im Sekretariat (ehemaliger ProShop) an und benutzen den markierten Weg durch die Trainingshütte zum Abschlag 1.
  7. Im Sekretariats-/Shopbereich darf sich neben Frau Daus bzw. Herrn Lüttenberg max. eine weitere Person aufhalten. Das Tragen eines Mund-/Nasenschutzes ist obligatorisch.
  8. Es muss dauerhaft ein Abstand von mind. 2 Metern zwischen den Spielern eingehalten werden.
  9. Bis zur Startzeit 18:15 sind nur 9-Loch-Runden möglich, ab der Startzeit 18:30 auch 18- Loch- Runden. Es ist das einmalige Spielen pro Tag erlaubt.
  10. Die Spieler dürfen sich frühestens  ca. 40 min vor dem geplanten Spielbeginn auf der Clubanlage aufhalten, sofern Sie die Übungseinrichtungen mit nutzen möchten. Ansonsten 15 min.
  11. Halten Sie auf der gesamten Anlage die bekannten Hygienevorschriften ein (kein Händeschütteln, Husten in die Armbeuge, wo vorgesehen Tragen einer Schutzmaske etc.). Bitte bringen Sie Handdesinfektionsmittel selber mit.
  12. Gruppenbildungen von mehr als 10 Personen sind auf der gesamten Anlage –auch auf dem Parkplatz– untersagt.
  13. Bitte beachten Sie die Regelungen für die Übungseinrichtungen.
  14. Der Caddyraum darf gleichzeitig nur von zwei Personen betreten werden. Bitte zügig die Ausrüstung holen oder zurückstellen. Beachten  Sie die am Aufgang befindliche Belegungsampel. Wenn möglich, nehmen Sie bitte Ihre Ausrüstung mit nach Hause.
  15. Erkennbar zu langsame Flights werden gebeten, evtl. eine Bahn abzukürzen oder ein Durchspielen am nächsten Abschlag zu gewähren. Bitte die Abstandsregel einhalten.
  16. Die Ballwäscher an den Abschlägen dürfen nicht benutzt werden.
  17. Bitte „Fundbälle“, Tees etc. liegenlassen und nicht einsammeln.
  18. Bitte nur mit der eigenen Ausrüstung spielen.
  19. Der Reinigungsplatz ist außer Betrieb und darf nicht genutzt werden.
  20. Die Umkleideräume sowie die Toiletten im Clubhaus sind geöffnet. Das Tragen eines Mund-/Nasenschutzes ist obligatorisch.
  21. E-Carts dürfen von Einzel- oder in häuslicher Gemeinschaft lebenden Spielern genutzt werden.
  22. Sofern interne Wettspiele oder Turniere stattfinden, entfallen ggf. reservierte Startzeiten. EDS Runden sind wie gehabt vorher anzumelden.
  23. Nach Beendigung der Runde ist das Clubgelände unverzüglich zu verlassen. Eine Ausnahme stellt die Nutzung der Gastronomie dar.

 

Bitte beachten Sie auch die vorübergehenden Platzregeln:

Flaggenstock

Der Flaggenstock darf beim Spielen eines Loches nicht aus dem Loch entfernt werden.

Strafe bei Verstoß: Grundstrafe

Bunker

Liegt der Ball in einem Bunker, aus  dem die Bunkerharken entfernt worden ist, und ist die Lage des Balls durch unzureichendes Einebnen des Sands durch andere Spieler beeinträchtigt, darf der Ball entsprechend Regel 16.1 c (Erleichterung von ungewöhnlichen Platzverhältnissen im Bunker) straflos fallengelassen werden. Erleichterung wird nicht gewährt, wenn nur die Standposition des Spielers betroffen ist.

Loch

Kommt ein Ball auf dem Locheinsatz zur Ruhe,so gilt er als eingelocht.

Hemmnis

Alle beweglichen Hemmnisse gelten als unbewegliches Hemmnis.

Ergebnisse im Zählspiel notieren

Ergebnisse dürfen auf eine Art und Weise erfasst werden, die nicht genau der Regel 3.3b entspricht bzw. nicht mit dem normalen Verfahren aus Regel 3.3b übereinstimmen:

  • Spieler dürfen ihre eigenen Ergebnisse auf der Scorekarte erfassen.
  • Es ist nicht erforderlich, dass der Zähler die Lochergebnisse des Spielers physisch bestätigt. Es reicht eine mündliche Bestätigung aus.
  • Die Scorekarte muss nicht physisch im Sekretariat abgegeben werden. Bitte werfen Sie diese in den GreenFeekasten ein, oder machen ein Foto der Karte und senden dieses an luettenberg@mgc-hagen.de.

Spielverbotszone

Der Einsaatbereich um den Teich der Bahn 9 ist eine Spielverbotszone. Das Betreten der  Penalty Area, bezeichnet durch rote Pfähle mit grünen Köpfen, ist untersagt.

Ein Spieler muss Erleichterung in Anspruch nehmen wenn

  • sein Ball in der Spielverbotszone liegt (mit Strafschlag nach Regel 17.1d oder 17.2) oder
  • die Spielverbotszone seinen Raum des beabsichtigten Stands oder Schwungs beim Spielen eines Balls außerhalb dieser Zone (im Gelände) beeinträchtigt (ohne Strafschlag nach Regel 16.1b)

Das Betreten der Spielverbotszone wird als schwerwiegendes Fehlverhalten unter Verstoß gegen Regel 1.2 angesehen.

Regeln für die Übungsanlagen

  • Vermeiden Sie Gruppenbildungen.
  • Es muss dauerhaft ein Abstand von mind. 2 Metern zwischen den Spielern eingehalten werden.
  • Es sind ausschließlich die Mattenabschläge auf der Range zu benutzen. Die Rasenabschläge sowie die Abschlaghütte sind gesperrt.
  • Die Ballkörbe werden nicht desinfiziert, tragen Sie bei der Benutzung einen Handschuh, oder besser, bringen Sie für die Range-Bälle eine Tüte/ Tasche mit.
  • Halten Sie den Abstand von 2 Metern auch am Ballautomaten ein.
  • Auf dem Putting- Grün und dem Pitching- Bereich dürfen ausschließlich eigene Bälle und keine Range- Bälle benutzt werden.
  • Das Putting- Grün darf max. von 4 Personen gleichzeitig benutzt werden.
  • Der Pitching- Bereich darf max. von 2 Personen gleichzeitig genutzt werden.
  • Trainingseinheiten mit dem Pro sowie das Jugend- und Kindertraining haben auf den Übungsanlagen jederzeit Vorrang.

Wir danken für Ihr Verständnis und Ihre Rücksichtnahme. Bleiben Sie weiterhin gesund und ein schönes Spiel!

Der Vorstand des MGC